unsere | philosophie

Der Tragwerksplaner und Konstrukteur muss mit beiden Beinen fest am Boden stehen, der Architekt darf schweben. Wir Ingenieure spüren die Schwerkraft, die Schneelast und das Erdbeben, wir wissen wie sich das Tragwerk anstrengt und sich ächzend verformt, wir berechnen die Grenzen und gehen aus ästhetischen und ökonomischen Gründen knapp an diese heran. Die Baupraxis beginnt mit der Realisierung. Pläne sind Träume im Kopf, später auf Papier in diversen Maßstäben. Die Bauausführung ist der Maßstab 1:1, der existentiell wichtigste, da können Fehler schon weh tun.

Thomas Weissteiner und Christian Aste ziehen seit Juni 2010 am selben Seil. Zusammen sind wir jung und doch erfahren, dynamisch und ausdauernd, analytisch ausgebildet und doch auch im Land Utopia zeitweise auf Urlaub.